Grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei der Abfallentsorgung

Der Entsorgungsverband Saar (EVS) kooperiert mit dem französischen Abfallverband Sydeme in Fragen der Abfallentsorgung. Der französische Verband, der das Département Moselle und den Norden des Elsass abdeckt, liefert aktuell 30.000 Tonnen Restmüll im Jahr zur Verbrennung an das AHKW Neunkirchen. Im Gegenzug lässt der EVS Bioabfall in der Sydeme-Biogasanlage im französischen Morsbach bei Forbach behandeln. Beide Partner profitieren wirtschaftlich von der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit, die langfristig weiter wachsen soll. 

 

 

Feierliche Vertragsunterzeichnung zwischen EVS und Sydeme auf Schloß Halberg (Saarbrücken)

Informationen über Sydeme finden Sie auf der Homepage des Unternehmens unter www.sydeme.fr (externer Link).

 

VKU-Preis für Kooperation

Für die grenzüberschreitende Kooperation mit Sydeme wurde der EVS am 27.11.2013 in Berlin mit dem VKU-Preis ausgezeichnet.

mehr Infos

Standortkarte