Meldungen

1  2   3   4   5   6   7   8   Nächste > 

Die 2. Rate der Abfallgebühren steht an

Der Entsorgungsverband Saar möchte alle Kundinnen und Kunden darauf hinweisen, dass zum 15.05.2014 die Zahlung der 2. Rate der Abfallgebühren für das Jahr 2014 fällig wird. In den Fällen, in denen im Laufe des Jahres Änderungsbescheide erlassen wurden, können andere Fälligkeitstermine angesetzt sein.

Streiks im öffentlichen Dienst am Dienstag können auch zu Behinderungen bei der Müllabfuhr führen

Bedingt durch die angekündigten Streiks im Öffentlichen Dienst kann es am Dienstag, dem 25.03.2014, zu Verzögerungen oder Ausfällen bei der Müllabfuhr kommen. Da zahlreiche in unterschiedlicher Weise in die Müllentsorgung involvierte Stellen von den Streiks betroffen sein können, ist es jedoch nicht möglich, Aussagen darüber zu treffen, wo, wann und wie sich die Streikmaßnahmen auswirken werden. Der EVS bittet die Bürgerinnen und Bürger hierfür um Verständnis.

Entsorgungsverband Saar meldet Teilnehmerrekord bei saarland picobello 2014. Immer mehr Menschen engagieren sich für ihre die Umwelt.

Nach dem landesweiten Frühjahrsputz am 21. und 22. März ist das Saarland vielerorts wieder picobello. Rund 22.000 Menschen waren am vergangenen Wochenende dem Aufruf des Entsorgungsverbandes Saar gefolgt und befreiten Feld, Wald und Flur oder das eigene Wohnumfeld von wildem Müll.

Biotonne regelmäßig alle 2 Wochen leeren lassen

Entsprechende Nachfragen bei den MitarbeiterInnen des EVS Kunden-Service-Centers zeigen, dass noch nicht in allen Haushalten bekannt ist, dass die Entsorgung des Bioabfalls mit einer einheitlichen Jahresgebühr für die 14tägliche Leerung der Gefäße belegt ist. Ausgefallene Leerungen bringen insofern keinen Gebührenvorteil.

Öffnungszeiten an Fasching

Das EVS Kunden-Service-Center bleibt am Rosenmontag zwar geschlossen, ist telefonisch jedoch von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Die Deponien des Entsorgungsverbandes Saar sowie die EVS Wertstoff-Zentren bleiben am Rosenmontag, dem 3.3.2014, geschlossen. Einzige Ausnahme ist das EVS Wertstoff-Zentrum Sulzbach, das an Rosenmontag bis 11.30 Uhr geöffnet hat.

Neues Regenüberlaufbecken im Stadtteil Niedersaubach fertiggestellt

In Niedersaubach hat der Entsorgungsverband Saar den Bau eines neuen Regenüberlaufbeckens abgeschlossen. Am 26. Februar waren die Bürger eingeladen, sich über die Baumaßnahme, mit der im November 2012 begonnen wurde, umfassend zu informieren.

Entsorgungsverband Saar, Bürgermeister Jörg Aumann und der Kindergarten Heinitz rufen zur Teilnahme auf

Am Mittwoch, dem 26. Februar,  informierten sich der Neunkircher Bürgermeister Jörg Aumann und EVS-Geschäftsführer Karl Heinz Ecker im Kindergarten Heinitz über die Planungen der Einrichtung zur diesjährigen Sammelaktion. Gemeinsam mit den Kindergartenkindern sowie dem Betreuer-Team riefen sie auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Neunkirchen zum Mitmachen auf.

Saarland picobello 2014: EVS und Bürgermeister Fredi Dewald rufen gemeinsam mit NABU-Ortsgruppe und Ortsräten zur Teilnahme auf

Am Montag, dem 24. Februar,  riefen Bürgermeister Fredi Dewald und EVS-Geschäftsführer Dr. Heribert Gisch am Haanweiher in Lockweiler die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Merzig-Wadern zum Mitmachen auf. Unterstützung erhielten Sie dabei vom Vorsitzenden der NABU-Ortsgruppe Lockweiler-Krettnich, Bernd Konrad, und dem Ortsvorsteher von Lockweiler, Josef Serwe, der die Planungen für die anstehenden Sammelaktionen in Lockweiler und – in Vertretung seines Amtskollegen Christian Leidinger

Grenzüberschreitender Aufruf zur Teilnahme an der saarland picobello-Sammelaktion am 21. und 22. März 2014

Umweltminister Reinhold Jost, Karl Heinz Ecker (EVS-Geschäftsführer) sowie die Bürgermeister Martin Silvanus (Rehlingen-Siersburg) und Edmond Schneider (Guerstling/Frankreich) informierten sich am Grenzübergang Niedaltdorf-Guerstling über die Planungen des Ortsinteressenvereins Niedaltdorf und der Vereinsgemeinschaft Guerstling zur diesjährigen picobello-Sammelaktion.

Saarland picobello 2014: EVS, Bürgermeister Werner Laub und Mitglieder des Fischerei- und Naturschutverbandes "Kimp" rufen zur Teilnahme auf

Am Samstag, 22. Februar,  informierten sich der Marpinger Bürgermeister Werner Laub und EVS-Geschäftsführer Karl Heinz Ecker beim Fischerei- und Naturschutzverein (FNV) „Kimp" in Marpingen über die Planungen zur diesjährigen Sammelaktion. Gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern riefen sie auch alle anderen Bürgerinnen und Bürger im Landkreis St. Wendel zum Mitmachen auf.

1  2   3   4   5   6   7   8   Nächste >