Dienstag, 22. Mai 2012

Prämierung der Preisträger saarland picobello 2012

Gespannte Erwartung bei den Zuschauern

Stolze Preisträger: Schlossparkschule Geislautern

TNT-Express St. Ingbert

Kita Löstertal u. VJS Jäger

Magaretenstift Nonnweiler

FGTS Lebach

Kindertagesstätte Heilig Kreuz SB

RAG Ensdorf

Waldkindergarten Merzig-Besseringen

Bürgerstammtisch "Sauberes Neunkirchen"

Vereinsgemeinschaft Remmesweiler


Nachdem am 2. und 3. März 2012 der landesweite Frühjahrsputz im Rahmen der Sammelaktion „saarland picobello“ mit rund 17.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich war, zeichnete der Entsorgungsverband Saar am Montag, dem 21. Mai 2012, die diesjährigen Preisträger aus.

 

Rund 180 Gäste konnte der EVS auf dem Gelände seiner Kläranlage in Burbach begrüßen, wo die Prämierung stattfand.

 

> zur Bilderschau

 

Preisträger sind

  • die Schlossparkschule in Geislautern (eine Zaubervorstellung im Rahmen eines Zirkusprojektes),
  • die Kinderstätte Heilig Kreuz in Saarbrücken-Folsterhöhe (ein Original EVS-Bollerwagen, individuell bestückt für ein Sommerfest),
  • die Kita „Haus der kleinen Strolche“ in Wadern-Löstertal und die VJS-Jäger im Revier Kostenbach (ein Helferfest),
  • der Waldkindergarten Merzig-Besseringen (eine Slackline),
  • die Vereinsgemeinschaft Remmesweiler (zwei Original EVS-Bollerwagen, individuell bestückt für ein Grillfest),
  • der Bürgerstammtisch „Sauberes Neunkirchen“ (ein Besuch des Weltkulturerbe Völklinger Hütte),
  • Auszubildende und Mitarbeiter der TNT Express-Niederlassung Saarbrücken, St. Ingbert, (ein Original EVS-Bollerwagen, individuell bestückt für ein Grillfest),
  • Schüler der Freiwilligen Ganztagsschule St. Michael, Lebach (ein Besuch des Kaufland-Umweltmobils mit Uhu Ben),
  • Azubis und Ausbilder des Bergwerk Saar in Ensdorf (ein Original EVS-Bollerwagen, individuell bestückt für ein Grillfest),
  • die Geschwisterwohngruppe „Villa Zang“ des Margaretenstift in Nonnweiler-Mariahütte (Preis für die Sammelaktion und das originellste Fundstück: Ein Besuch des Erlebnisbad Schaumberg).

 

„Die große Bandbreite der Prämierten zeigt uns erneut, dass das Bewusstsein für den richtigen Umgang mit Abfällen und Wertstoffen bei immer mehr Saarländerinnen und Saarländern sehr ausgeprägt ist“, führte EVS-Geschäftsführer Dr. Heribert Gisch aus. Manfred Huber, Kaufland Marktleiter in Dillingen, beglückwünschte die Gewinner im Namen des saarland picobello-Sponsors, der Kaufland-Warenhauskette.

 

Im Anschluss an die Preisverleihung konnten die Preisträger sich über die Arbeitsabläufe auf der Kläranlage Burbach ebenso informieren, wie über den Lebensraum Wald, der am Kaufland-Umweltmobil präsentiert wurde.

Wer wollte, konnte sich aber auch von den Zaubermeistern Jakob und Martin Mathias aus St. Wendel verzaubern lassen oder sich bei Gegrilltem einfach über den eben erhaltenen Preis freuen.

 

Der saarland picobello-Kreativwettbewerb 2012, der Menschen über die Sammelaktion hinaus nachhaltig für die Themen Abfallentsorgung und
-trennung sowie Wertstofferhalt sensibilisieren soll, läuft noch bis Ende dieses Jahres. Gruppen und Einzelpersonen sind eingeladen, sich im Anschluss an die Sammelaktion mit kreativen Projekten, langfristigen Aktionen, Filmen, Dokumentationen, Patenschaften oder anderen Aktivitäten am Wettbewerb zu beteiligen. Alle Informationen dazu gibt es unter saarland picobello.