< Vorherige   1   2   3  4  5   6   7   8   Nächste > 

Bauarbeiten zum Anschluss von Karlsbrunn an die Kläranlage Dorf im Warndt sind angelaufen – EVS informierte die Bürger

Seit Ende April laufen im Großrosselner Gemeindegebiet die Bauarbeiten des Entsorgungsverbandes Saar zum Anschluss der Ortslage Karlsbrunn an die Abwasserreinigung in der EVS-Kläranlage Dorf im Warndt. Am 21. Mai stellte der EVS das Projekt interessierten Bürgern vor.

Sanierungsarbeiten an der Kläranlage Mettlach-Nohn und Bau einer neuen Regenwasserbehandlungsanlage kommen gut voran

Im Oktober 2012 hat der Entsorgungsverband Saar mit der Sanierung der Kläranlage Mettlach-Nohn und dem Bau einer neuen Regenwasserbehandlung begonnen. Insgesamt investiert der EVS in die Baumaßnahme, die voraussichtlich Ende 2013 beendet sein wird, rund 2,2 Millionen Euro.

saarland picobello: Entsorgungsverband Saar prämiert die Preisträger der Sammelaktion 2013

Die picobello-Sammelaktion am 8. und 9. März 2013 konnte mit ca. 19.000 Teilnehmern und rund 570 Einzelaktionen in allen saarländischen Kommunen einen echten Rekord verzeichnen. Am Dienstag, 14. Mai 2013, zeichnete der Entsorgungsverband Saar die diesjährigen Preisträger - stellvertretend für die vielen engagierten picobello-Teilnehmerinnen und Teilnehmer - aus.

Entsorgungsverband Saar: Bau eines der Regenüberlaufbeckens in Aschbach

Ende Mai beginnt der Entsorgungsverband Saar in Aschbach (Stadt Lebach) mit dem Bau eines Regenüberlaufbeckens. Die 1,5 Millionen Euro teure Maßnahme soll im Sommer 2014 abgeschlossen sein.

 

Das Regenüberlaufbecken, das – aus Lebach kommend – unmittelbar am Ortseingang von Aschbach errichtet wird, hat ein Stauvolumen von 860 Kubikmetern. Es speichert bei starkem Regen das Mischwasser (Abwasser+ Regenwasser) und gibt es sukzessive über den Hauptsammler an die Kläranlage

Entsorgungsverband Saar: Losheim Spitzenreiter beim Müllreduzieren - Bouillon irrt

Losheim, das seine Müllentsorgung über den Entsorgungsverband Saar organisieren lässt, hat sich innerhalb eines Jahres nach Einführung des Verwiegesystems zum Spitzenreiter in Sachen Müllreduzierung entwickelt. Anders als von Bürgermeister Klaus Bouillon proklamiert, liegt St. Wendel in der Skala der Müllsparer hinter Losheim, Merzig und Eppelborn (s. Grafik im Anhang).

Einführung des mengenabhänigen Abfall-Gebührensystems erfolgreich

Abfallmengen stark gesunken – Bürger profitieren von Rückzahlungen

Die Einführung des mengenabhängigen Abfall-Gebührensystems zum 1.1.2011 in den Kommunen, die die Abfalleinsammlung über den Entsorgungsverband Saar organisieren lassen, ist ein voller Erfolg – für die Umwelt und für den Geldbeutel der Kunden.

Saarland picobello Kreativwettbewerb 2012: EVS-Maskottchen Picollo prämiert Teilnehmer aus Eppelborn

Am 11. April standen bei Picollo, dem Maskottchen der Kampagne saarland picobello, gleich zwei erfreuliche Termine in Eppelborn auf dem Terminkalender: Die Prämierung der Montessori-Grundschule Humes und der Grundschülerin Sina Pytlik für ihre engagierten und fantasievollen Beiträge im Rahmen des saarland picobello Kreativwettbewerbes.

EVS-Maskottchen Picollo prämiert Teilnehmer aus Großrosseln

Am 10. April standen bei Picollo, dem Maskottchen der Kampagne saarland picobello, gleich zwei erfreuliche Termine in Großrosseln auf dem Terminkalender: Die Prämierung der Kita Herz Mariä Dorf im Warndt und der Nachmittagsbetreuung „Pfiffikus“ der Grundschule Großrosseln für ihre engagierten und fantasievollen Beiträge im Rahmen des saarland picobello Kreativwettbewerbes.

EVS saniert das Pumpwerk Mastauweg in Homburg-Schwarzenbach

Der Entsorgungsverband Saar hat mit der Sanierung des Pumpwerks Mastauweg in Homburg-Schwarzenbach begonnen. Nach 18 Monaten Bauzeit soll die Maßnahme abgeschlossen sein. Die Baukosten betragen rund 2,2 Millionen Euro.

Bauarbeiten zum Anschluss von Karlsbrunn an die Kläranlage Dorf im Warndt beginnen in Kürze

Am 22. April beginnen im Großrosselner Gemeindegebiet die Bauarbeiten des Entsorgungsverbandes Saar zum Anschluss der Ortslage Karlsbrunn an die Abwasserreinigung in der EVS-Kläranlage Dorf im Warndt.

 

Der EVS investiert in die damit verbundenen baulichen Maßnahmen, die in einem Jahr abgeschlossen sein sollen, rund 2 Millionen Euro.

 

Die im Jahr 1963 in Betrieb genommene Kläranlage Karlsbrunn ist aufgrund ihres Alters stark sanierungsbedürftig. Nach

Entsorgungsverband Saar startet Pilotprojekt zur Nutzung von Abwasserwärme auf seiner Kläranlage in Saarbrücken-Brebach

Der Entsorgungsverband Saar hat auf seiner Kläranlage Saarbrücken-Brebach mit dem Bau einer innovativen Anlage zur Nutzung von Abwasserwärme begonnen. Abwasser weist ganzjährig recht hohe Temperaturen auf, die deutlich über der des Grund- und Trinkwassers liegen. Damit eignet es sich hervorragend als Wärmequelle – beispielsweise für die Beheizung von Gebäuden.

 

Nach Fertigstellung der Baumaßnahme wird das Abwasser aus dem Belebungsbecken der Kläranlage über einen

Optimierung der Regenwasserbehandlung im Bereich der Kläranlage Quierschied

Aktuell optimiert der Entsorgungsverband Saar die zur Abwasserbehandlungsanlage Quierschied gehörende Regenwasserbehandlung im Bereich der Landstraße 127 an der Einmündung Sulzbacher Straße sowie im weiteren Verlauf der Landstraße 127 in Fahrtrichtung Merchweiler im Bereich des Fischbach.

Neubau der Regenwasserbehandlung in Eidenborn

Gemäß den Anforderungen an die Regenwasserbehandlung wird es notwendig, im Bereich von Eidenborn zwei Regenüberlaufbecken zu bauen.

Beide Regenüberlaufbecken haben ein Nutzvolumen von jeweils 50 m³. Da beide Becken räumlich voneinander getrennt sind (eines der Becken befindet sich an den Tennisplätzen, während das andere in der Landsweiler Straße liegt), erfolgt die Bauabwicklung in zwei voneinander getrennten Bauabschnitten.

Optimierung der Regenwasserbehandlung im Bereich der Kläranlage Elversberg-Ruhbachtal

Rund 4.130.000 Euro investiert der EVS in den Bau des Staukanals "Ruhbachtal" in Elversberg. Im Zuge der Maßnahme wird die Regenwasserbehandlung an den aktuellen Stand der Technik angepasst, um den Ruhbach hydraulisch und organisch zu entlasten. 

EVS optimiert Regenwasserbehandlung für Siersburg - öffentliche Vorstellung der Baumaßnahme am 14.03.2013

Seit Kurzem laufen die Bauarbeiten des Entsorgungsverbandes Saar an einem Regenüberlaufbecken in Siersburg, das zur Abwasseranlage Rehlingen-Siersburg gehört. Mit dem Bauprojekt wird die Regenwasserbehandlung für Siersburg auf den Stand der Technik gebracht.

 < Vorherige   1   2   3  4  5   6   7   8   Nächste >