Aufgaben

Der EVS erfüllt in der Abwasser- und Abfallentsorgung, zwei zentralen Bereichen der öffentlichen Daseinsvorsorge, eine große Vielfalt von Aufgaben.   

Zur Abfallentsorgung gehören: 

 

  • Standortfindung, Planung, Errichtung, Erweiterung, Um- und Nachrüstung sowie Betrieb der zur Entsorgung für das Saarland notwendigen Deponien und Anlagen, in denen Abfällen behandelt werden können
  • Einsammeln und Transport der Abfälle zu den Abfallanlagen, sofern die Kommunen diese Aufgabe nicht selbst wahrnehmen
  • Errichtung und Betrieb von Abfallumladestationen
  • Nachsorge für stillgelegte Anlagen (insbesondere Deponien) des EVS oder seiner Rechtsvorgänger
  • Tätigkeiten im Rahmen der abfallbezogenen Wertstoffwirtschaft
  • Information und Beratung der Abfallerzeuger über Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abfällen

 

Zur Abwasserreinigung gehören:  

 

  • Planung, Bau, Betrieb, Unterhaltung und Sanierung der zur Abwasserbehandlung notwendigen Anlagen (insbesondere  Hauptsammler und Kläranlagen)
  • Übernahme des bei den Gemeinden anfallenden, von diesen gesammelten und nach Möglichkeit von Niederschlagswasser entlasteten Abwassers und dessen Zuleitung zu den Abwasserbehandlungsanlagen
  • Erstellung eines mit den jeweils betroffenen Gemeinden abzustimmenden und vom Ministerium für Umwelt zu genehmigenden Maßnahmenplanes für alle Abwasseranlagen des EVS
  • Erstellung und Fortschreibung eines Abwasserkatasters für alle Abwasseranlagen des EVS
  • Information und Beratung über Möglichkeiten der Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abwasser